Superbanner
 
 
Fragen & Antworten
Avatar

Fehlende Kompetenz bei einigen Vorstandsmitglieder - 07.08.2017

gefragt von Arnolds
am 07.08.2017
um 13:01 Uhr
Hallo,
ich als Kassenwart werde regelmäßig vom Restvorstand aufgefordert Vorschriften im Vereinsrecht zu umgehen um die Abwicklungen wie z.b. Spenden, Auszahlungen von Aufwandsentschädigungen zu vereinfachen.Das Motto lautet immer " vor Dir ging das auch". Nun habe ich meinen Rücktritt zur nächsten Versammlung angekündigt. Jetzt versucht man mich im Verein als Quertreiber zu verunglimpfen.
Wie soll ich mich jetzt dagegen zur Wehr setzen? Ich will den Verein ja nicht schädigen.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 17.08.2017
um 19:11 Uhr
Wenn man Sie beleidigt oder verunglimpft, ist das eine Angelegenheit des Zivilrechts. Dagegen könnten Sie klagen.

Da Sie ja noch Mitglied sind, sollten Sie zur nächsten MV einen Antrag stellen, dass dieses Problem einen eigenen Tagesordnungspunkt bekommt. Dort können Sie dann die Sachlage darstellen und den Mitgliedern erläutern, dass Sie nicht bereit waren, gegen Vereins- und Steuerrecht zu verstoßen, um letztendlich den Verein nicht zu schädigen.

Zu empfehlen sind auch die Publikationen des Verlages, die jedem Vereinsvorstand weiterhelfen können:
http://lp.vereinswelt.de/sb/vnl/verein_vorstand_aktuell.php?sid=979822

H. Baumann
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner