Angestellter des Vereins in den gemeinnützigen Vorstand?

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 5 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden DSBSHG

    Angestellter des Vereins in den gemeinnützigen Vorstand?

    Darf in einem gemeinnützigen Verein, mit einem ehrenamtlich
    tätigen Vorstand, der zugleich Träger einer
    informationellen und beratenden Einrichtung ist – und dort einige
    Angestellte beschäftigt, –
    einer der bezahlten Angestellten, gleichzeitig in dem nur
    aus ehrenamtlich bestehenden Vorstandsmitgliedern, dieser Angestellte,
    ebenfalls, jedoch als Gehaltsbezieher, stimmberechtigtes Vorstandsmitglied sein?
    Danke für Informationen und ggf. entsprechende Quellenangabe.

    hbaumann hbaumann

    Weder durch das Vereinsrecht noch das Arbeitsrecht ist solch eine Konstellation ausgeschlossen.
    In einigen Vereinen und auch Dachverbänden wird das aber durch die Satzung ausgeschlossen. Wenn das bei Ihnen nicht der Fall ist, dann geht es. Wichtig ist nur, dass beide Tätigkeiten streng voneinander abgrenzbar sind.

    H. Baumann

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.