Auflösung des Vereins

  • This topic has 2 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 5 Jahre, 8 Monate by  ewzffb.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden ewzffb

    In Kürze stehen für den gemeinnützigen Verein, dessen Vorstand ich bin, wichtige Entscheidungen an. Bei der kommenden JHV sind der Vorstand, seine Stellvertreterin und die Schatzmeisterin neu zu wählen. Vorstand und Stellvertreterin treten von ihren Ämtern zurück, die Schatzmeisterin wird erneut kandidieren.

    Intensive Bemühungen des Vorstands, Kandidaten für die frei werdenden Ämter zu gewinnen, waren erfolglos. Es ist damit zu rechnen, dass sich der Verein auflöst. Die Auflösung ist nach Studium des Handbuchs für den Vereinsvorsitzenden nur mit 3/4 Mehrheit der Mitglieder möglich. Erwartungsgemäß wird diese Mehrheit in unserem Fall nicht erreicht.

    Ich sehe eine schwierige Situation auf mich zu kommen und weiß nicht, wie ich mich darin verhalten kann. Prinzipiell stimme ich der Auflösung des Vereins zu und möchte mich nicht unter Druck setzen lassen, die Vereinsführung erneut zu übernehmen.

    Die relevanten Passagen der Satzung des Vereins lauten:

    – Die Amtszeit des Vorstands beträgt zwei Jahre. Er bleibt bis zur wirksamen Neuwahl im Amt.

    – Die Mitgliederversammlung beschließt die Auflösung des Vereins.

    – Die Auflösung des Vereins kann nur mit 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder beschlossen werden. (Das entspricht nicht der og. Vorgabe)

    Ich möchte Sie freundlichst bitten mich in dieser Sache zu beraten und danke Ihnen sehr für Ihre Bemühungen.

    Beste Grüße
    Jürgen Schulz

    hbaumann hbaumann

    Für den Auflösungsbeschluss ist entscheidend, was die Satzung sagt (§ 41 BGB). Sie kann von der gesetzlichen Vorgabe abweichen.

    H. Baumann
    http://www.vorstandswissen.de

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Kein Profilbild vorhanden ewzffb

    Sehr geehrter Herr Baumann,

    vielen Dank für Ihre Antwort.
    Beste Grüße
    Jürgen Schulz

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.