Auskunftspflicht im laufenden Geschäftsjahr

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 7 Jahre, 10 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Werni

    Ist der Vorstand verpflichtet,Auskunft über Finanzlage und veränderte Mitgliederzahlen zu geben, nachdem kurzfristig etliche Veränderungen im Verein vom Vorstand durchgeführt wurden und die Befürchtung besteht, daß noch mehr „Unheil““ droht? Die Satzung gibt dazu gar nichts her.“

    hbaumann hbaumann

    Zuerst einmal muss geprüft werden, ob der Vorstand überhaupt dazu berechtigt ist, solche Änderungen vorzunehmen oder ob das in den Zuständigkeitsbereich der Mitgliederversammlung fällt. Wenn der Vorstand dazu befugt ist, muss er lediglich im Rahmen der Rechenschaftslegung in der Mitgliederversammlung Auskunft geben.

    Im Zeitalter der modernen Medien (Vereinshomepage, Email, SMS, Facebook usw.) wird allerdings ein umsichtiger Vorstand bemüht sein, wichtige Informationen auch außerhalb der MV zu verbreiten.

    H. Baumann
    kontakt@vorstandswissen

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.