Ausschluss

  • This topic has 0 Antworten, 1 Teilnehmer, and was last updated vor 3 Monate, 1 Woche by  Wito.
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Wito

    Hallo

    Ich hab da mal mal ne Frage.

    Ich habe gestern einen Brief meines Vorstandes erhalten.
    In diesem wurde ich zunächst abgemahnt ( 1. Abmahnung ) und zwei Sätze später wurde mir meine Mitgliedschaft sofort gekündigt.

    Ich bin passivers Mitglied in einem Kleingartenverein und eis gab im Vorfeld des Schreibens eine Diskussion mit der 2. Kassiererin. Es ging um meine Aussage dass ich das Ordnungsamt anrufen werde weil ich den Eindruck hatte, dass die Coronaschutzbedtimmungen im verpachteten Vereinshaus, mittlerweile öffentliches Restaurant auf dem Gelände, nicht eingehalten werden.
    Man schätz meine Äußerung als geschäftsschädigend für den Pächter und Vereinsschädigend ein.
    Ein Ausschlussverfahren sowie eine Anhörung zu den Vorwürfen hat nicht stattgefunden.

    Ist die Vorgehensweise des Vorstandes rechtens?

    LG wito

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.