Beitragsordnung / Kursbeitrag

  • This topic has 3 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 7 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Ilkagb

    Hallo in die Runde,
    wir haben für unseren Verein eine Beitragsordnung, hier haben wir die Höhe der einzelnen Beiträge angegeben, welche wir für unseren Verein haben.
    Nun haben wir per 01.01.19 bzw 01.03.19 2 Kurse eingeführt. Diese Kurse bieten wir zum einen für Vereinsmitglieder zu einem vergünstigten Kursbeitrag und für Nicht-Mitglieder zu einem im Vergleich, erhöhten Kursbeitrag an.
    Nun meine Frage: Muss der Kurs / müssen die Kurse aufgrund des Kursbeitrages nun in der Mitgliederversammlung abgestimmt werden? Und muss der Kursbeitrag in der Beitragsordnung aufgeführt werden?
    Ich würde mich über eine Rückinfo freuen.
    Gruss IGB

    hbaumann hbaumann

    Wenn Sie es als Kursbeiträge bezeichnen, muss zumindest für den Teil der Mitglieder die Mitgliederversammlung beschließen – so wie für die normalen Beiträge auch. Handelt es sich aber um Gebühren für die Kurse, kann diese normalerweise der Vorstand festlegen. Das hängt davon ab, ob es dafür eine Satzungsregelung gibt.

    H. Baumann

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Kein Profilbild vorhanden Ilkagb

    Okay, dass heisst der Unterschied besteht bei dem Wortlaut
    „Kursbeitrag“ <vs> „Gebühren für die Kurse“.
    Das klingt ja erstmal recht einfach.
    In unserer Satzung steht:
    3. Gebühren können erhoben werden für die Finanzierung besonderer Angebote des Vereins, die über die allgemeinen mitgliedschaftlichen Leistungen des Vereins hinausgehen

    Das heisst, damit wäre das Thema „geklärt“?

    hbaumann hbaumann

    Damit sind doch alle Voraussetzungen geschaffen.

    H. Baumann

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.