Bildung einer Freien Rücklage

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 5 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden SchatzmeisterKVSH

    Bislang wurden in unserem Verband keine freien Rücklagen gebildet. Da sich die wirtschaftliche Situation in den letzten Jahren positiv entwickelt hat, würde ich gerne im Abschluss für das Jahr 2018 eine freie Rücklage unter Berücksichtigung der Ergebnisse der beiden Vorjahre bilden und dies in der kommenden Mitgliederversammlung „absegnen lassen“:

    Berechnung (fiktive Zahlen):
    Einnahmen Mitgliederbeiträge 2016 bis 2018: 40.000€
    Einnahmen Zuschüsse 2016 bis 2018: 50.000€
    Einnahmen Spenden: 2016 bis 2018: 10.000€
    Gewinn Zweckbetriebe 2016 bis 2018: 30.000€

    Zulässige Rücklage 10% = 13.000€

    Wäre die Einbeziehung des Jahres 2016 in die o.g. Berechnung (jetzt in 2019) für eine Rücklage auf den 31.12.2018 noch möglich?
    Der Jahresabschluss zum 31.12.2018 (keine Bilanzierung) wird erst in der kommenden Mitgliederversammlung bestätigt.

    hbaumann hbaumann

    Wenn der Jahresabschluss für 2018 noch nicht erstellt wurde, können Sie noch eine Rücklage bilden.
    Zulässig sind 30% von den Einnahmen der Vermögensverwaltung und 10% von den übrigen zeitnah zu verwendenden Mittel.

    H. Baumann

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.