darf 1. vorsitzende mit abstimmen

  • This topic has 2 Antworten, 3 Teilnehmer, and was last updated vor 6 Jahre by  V1Greb.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden streuffi

    Wir wollen ein Probemitglied, wegen Beleidigung des 1. Vorsitzenden, nicht aufnehmen bzw. ausschliessen. Darf der Betreffende (hier der 1. Vorsitzende) in der Vorstandsitzung bzw Mitgliederversammlung bei dieser Abstimmung seine Stimme abgeben?

    hbaumann hbaumann

    Zunächst einmal sollten Sie klarstellen, ob Sie jemanden nicht aufnehmen oder wieder ausschließen wollen. Es sei denn, Ihre Frage ist nur beispielhaft gedacht.

    Da diese Abstimmung kein Rechtsgeschäft mit dem 1. Vorsitzenden betrifft, kann er mit abstimmen (§ 34 BGB).

    H. Baumann
    http://www.vorstandswissen.de

    Kein Profilbild vorhanden V1Greb

    Angenommen, der Betreffende hätte die gesamte Vorstandschaft beleidigt, soll dann keines der Vorstandsmitglieder seine Stimme abgeben dürften?

    Die Antwort kann daher nur lauten: JA, DARF ER!

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.