Dürfen an VS-Sitzungen „Dauergäste““ teilnehmen?“

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 7 Jahre, 3 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Doppy

    Unser Verein plant, einen hauptamtlichen Sozialpädagogen für die Jugendarbeit zu beschäftigen.
    Unser Vorstand möchte, dass dieser dauerhaft als beratendes Gastmitglied an den Vorstandssitzungen teilnimmt. Unsere Satzung regelt die Zusammensetzung des Vorstands sehr detailliert. Z.B. auch, dass unsere Kirchengemeinde einen Gast mit beratender Stimme in den VS entsenden kann.
    Ist die Aufnahme eines weiteren „Gastes““ in den Vorstand als Dauereinrichtung möglich?“

    hbaumann hbaumann

    Der Vorstand entscheidet, wer, wann als Gast an Vorstandssitzungen teilnehmen darf. Allerdings hat dieser Gast keine Stimmrecht, sondern nur Rederecht und das auch nur nach Aufforderung.

    Soll die Teilnahme dauerhaft sein, sollte diese Regelung mit den entsprechenden Befugnissen in die Satzung aufgenommen werden, da ansonsten der Anschein entstehen könnte, dass sich der Vorstand selbst – quasi durch das „Hintertürchen““ – vergrößern kann.

    H. Baumann
    http://www.vorstandswissen.de

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.