ehemaliger Vorstandsvorsitzender führt Vereinsgeschäfte weiter

  • This topic has 4 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 7 Jahre, 6 Monate by  postbote.
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden postbote

    In unserem Verein ist 2012 der kompletter Vorstand neu gewählt worden. Nach der Wahl haben der vorherige und der neue Vorsitzende einen Beratervertrag geschlossen. Der vorherige Vorsitzende ist aber nicht nur als Berater, sondern auch als Kassierer und Buchhalter tätig. Er macht Umschreibungen, Neuaufnahmen, Bankgeschäfte und ist auch noch Schätzer, Wasser- und Stromwart aktiv..
    Den Inhalt des Vertrages kennt man nicht und den Mitgliedern des Vereins ist das seit einem Jahr geschlossene Verhältnis nicht bekannt gegeben worden. Aber die finanziellen Lasten dürfen sie tragen.

    hbaumann hbaumann

    Zunächst einmal muss geklärt werden, ob der neue Vorsitzende lt. Satzung alleinvertretungsberechtigt ist. Wenn nicht, ist der Bestand dieses Vertrages fraglich.

    Andererseits stellt sich die Frage, warum die anderen Vorstandsmitglieder, die ebenfalls gewählt wurden, nicht Einspruch erhoben haben? Für die Wirksamkeit von Beschlüssen sind Mehrheiten erforderlich. Wagen es sich die anderen nicht, diese Zustände in Frage zu stellen? Oder sind sie sogar ganz froh, dass jemand z.B. diese Arbeiten macht? Dann sollten sie aber auch Ruhe geben!

    Das Problem kann nur vereinsintern gelöst werden. Ohne die exakten Kenntnisse der Umstände kann hier niemand helfen.

    H. Baumann
    Kontakt über: http://www.vorstandswissen.de

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Kein Profilbild vorhanden postbote

    Danke, werde Nachfrage.
    Sind die Schätzungen vom Quasi-Vorsitzenden mit Schätzurkunden und anschließender Umschreibung gültig? Dann beißt sich doch! Ein Vereinsvorsitzender darf keine Schätzungen vornehmen. Oder bin ich da auf `nem falschen Dampfer?

    Kein Profilbild vorhanden postbote

    Sind die Schätzungen vom Quasi-Vorsitzenden mit Schätzurkunden und anschließender Umschreibung dann gültig? Dann beißt sich doch! Ein Vereinsvorsitzender darf keine Schätzungen vornehmen. Oder bin ich da auf `nem falschen Dampfer?

    hbaumann hbaumann

    Mit Ihren Fragen erwarten Sie von einem Außenstehenden leider etwas zu viel. Woher soll ich wissen, welche Vollmachten man dem ehemaligen Vorsitzenden eingeräumt hat und ob er schätzen darf oder nicht.

    Sie sind auf meine Antwort leider überhaupt nicht eingegangen. Ich wollte wissen, ob der Vorsitzende alleinvertretungsberechtigt ist? Davon hängt ab, ob er überhaupt allein Verträge abschließen darf.

    Gehe ich recht in der Annahme, dass Sie ein Gartenverein sind?

    H. Baumann
    Kontakt über: http://www.vorstandswissen.de

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.