Einfluss im Kindergarten

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 2 Jahre, 9 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Angelafuchs

    Einen schönen guten Tag,
    Ich bin seit ca einem halben Jahr erste Vorsitzende im Förderverein Kindergarten in unserem Dorf. Unser Förderverein hat sich dafür entschieden eine musikschule für den Kindergarten zu engagieren, diese musikschule kommt zweimal die Woche in den Kindergarten und unterrichtet alle Kinder in verschiedenen kleinen Gruppen. Sämtliche kosten würde der Förderverein tragen. Dies haben wir der Kindergartenleitung zu vorgetragen und diese hat das in einem teamgespräch besprochen. Die Rückmeldung war dass sie die Musikschule nicht engagieren möchten. Da die Fachberatung des Kindergartens sich kritisch dagegen ausgesprochen hat. Mit der Begründung jemanden von außen zu engagieren wäre bezüglich der Schweigepflicht nicht kompatibel. Wir verstehen natürlich die Aussage nicht, da sich die musikschule als Arbeitnehmer sowieso an eine gesetzliche Schweigepflicht zu halten hat. Inwieweit kann der Förderverein sich in das Kindergarten geschehen einbringen Komma da ist uns ein Herzenswunsch wäre den Kindern den Musikunterricht zu ermöglichen.
    Vielen Dank und liebe Grüße Angela Fuchs

    hbaumann hbaumann

    Mit dem Vereinsrecht werden Sie hier nichts ausrichten können. Das ist ein internes Problem, das Sie mit dem Kindergarten direkt klären müssen. Da wird Ihnen niemand einen Rat geben können.

    H. Baumann

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.