Einsichtnahme in einen Nutzungsvertrag mit der Stadt

  • Dieses Thema hat 1 Antwort und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 years, 8 months von  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Engelchen

    Der geschäftsführende Vorstand hat mit der Stadt einen Nutzungsvertrag über die Sportanlage abgeschlossen. In diesem Vertrag ist auch die Berechnung des Betriebskosten-zuschusses geregelt. Die Höhe dieses Betrages ist im Haushaltsplan und im Kassenbericht ausgewiesen. Nun beantragt ein Abteilungsleiter (die Abteilungen sind bei uns nicht rechtlich selbstständig), der auch Mitglied des Gesamt-
    vorstandes ist, die Einsichtnahme in den gesamten Vertrag. Ist der geschäftsführende Vorstand hierzu verpflichtet?

    hbaumann hbaumann

    Ich würde sagen – JA! Welchen Grund gibt es, einem Vorstandsmitglied den Vertrag vorzuenthalten? Ich sehe da keinen.

    H. Baumann
    http://www.vorstandswissen.de

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.