Entlastung eines Vorstandes für eine Zeit nicht im Amtsgericht regestriert

  • This topic has 2 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 4 Monate by  stern270654.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #16914
    Kein Profilbild vorhanden stern270654

    Ist eine geforderte Entlastung v. Mitgliedern in einer Jahreshauptversammlung für den besagten Zeitraum(ca. 6 Monate Tätigkeiten verrichtet ohne Registrierung beim Amtsgericht als Vorstand ) Möglich und Rechtsgültig.

    #21195
    Tom Tom

    Ja eine Entlastung ist möglich und rechtsgültig.
    Unabhängig ob das Vorstandsmitglied im Vereinsregister eingetragen ist oder nicht, ist das Vorstandsmitglied/der Vorstand durch die Mitgliederversammlung gewählt.
    Die Entlastung durch die Mitgliederversammlung zeigt an, dass die Mitglieder die Geschäftsführung des Vorstandes gut geheißen haben.
    Hat der Vorstand der MV im Jahresbericht und Kassenbericht nichts verwiegen, kann er für Fehler im nachhinein nicht mehr haftbar gemacht werden. Dies gilt jedoch nicht für verschwiegene Tatbestände.

    #21645
    Kein Profilbild vorhanden stern270654

    vielen Dank für ihre Antwort habe so eine Richtlinie

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.