gartenschenkung

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 7 Jahre, 4 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden ducali11

    eine Familie besitzt in unserem verein eine gartenpazelle und möchte diese an eine nicht an die familie gebundene person kostenfrei veräußern.der besitz auf dem grundstück soll an diese person uneingeschränkt übergeben werden.
    die familie stellt an diese person keine rechtlichen ansprüche mehr.wie muss dieser vertrag aussehen?welche grundsätze müssen hierbei beachtet werden?wer kann mir da weiterhelfen?Vielen dank schon mal im vorraus für eure ratschläge und tipps

    hbaumann hbaumann

    Sehr geehrter Gartenfreund,

    dieses Forum dient der Beantwortung von Vereinsrechtsfragen und ist nicht dafür da, vermögensrechtliche bzw. vertragsrechtliche Probleme im Privatbereich kostengünstig zu klären. Sofern die Weitergabe von Parzellen an Satzungsvorgaben gebunden ist, sollten Sie Ihren Vorstand befragen. Andererseits muss man sich die Frage stellen, wozu Sie eigentlich Mitglied in einem Verein sind.

    H. Baumann
    Kontakt über: http://www.vorstandswissen.de

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.