Ja wie den nun mit dem Vorstand?

  • This topic has 2 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 10 Monate by  Tom.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden mse100

    Gemäß Satzung besteht der Vorstand aus:

    … Der Vorstand besteht mindestens aus 5 Mitgliedern.

    a. dem Vorsitzenden
    b. dem stellv. Vorsitzenden
    c. dem Schriftführer
    d. dem Schatzmeister
    e. dem Beisitzer

    3. Der Vorsitzende und im Vertretungsfall der stellvertretende Vorsitzende sind zur Vertretung
    des Vereins im Sinne des § 26 BGB berechtigt…

    Wer ist nun der Vorstand, das ist ja ein Durcheinander. Ich verstehe die obige Aufstellung als Gesamtvorstand. Dieser kommt zu Stande durch den BGB § 26 und den erweiterten Vorstand. Sehe ich das richtig, das mit „Vorstand“ die Personen gemeint sind die im Vereinsregister eingetragen sind? (Innen- Außenverhältnis) Der Rest gehört zum erweiterten Vorstand. (Funktionsträger, Innenverhältnis)

    Müssen diese Posten immer besetzt sein, da b das Amt niederlegt. A und D halten den Laden noch am Laufen, der Rest versucht durch finden von Sympathisanten den gesamten Vorstand zu zerstören um selbst die Posten zu übernehmen. Die Arbeit wird also durch eigene Befindlichkeiten und Meinungen seit Monaten verweigert. Würde gerne eine Abwahl (MV) starten…

    Tom Tom

    Nach Ihrer Darstellung ist der Vorsitzende und der stellv. Vorsitzende Vorstand nach BGB §26 und dürfen den Verein einzeln Vertreten. Wobei im Innenverhältnis dies der stellv. Vorsitzende nur in Vertretung darf.
    Schriftführer, Schatzmeister u. Beisitzer sind erweiterter Vorstand.
    Allerdings macht es für mich keinen Sinn, dass der Schatzmeister nicht zum BGB §26 – Vorstand gehört. Nach meiner Auffassung dürfte er somit noch nicht einmal Überweisungen, Lastschriften etc. tätigen und müsste jeweils die Unterschrift des Vorsitzenden einholen. Absolut unpraktisch.

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Tom Tom

    Bzgl. starten eine Abwahl-MV müssten Sie in der Satzung nachsehen wie viele Gleichgesinnte Sie benötigen um ein Minderheitenbegehren bzgl. Abwahl zu initiieren.
    Sehen Sie hierzu auch BGB §37 (https://dejure.org/gesetze/BGB/37.html)

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.