Kassier seit 2 Jahren erkrankt – kein Zugriff auf die Unterlagen

  • Dieses Thema hat 2 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 3 months, 2 weeks von  ClaudiaSroe.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden ClaudiaSroe

    Als neue Vorsitzende des Vereins bin ich mit folgender Situation konfrontiert:
    Die bis dato amtierende Kassiererin ist seit rund 2 Jahren dauerhaft in stationärer Behandlung. Sie hat weder Mitgliedsbeiträge eingezogen noch die Jahresabschlüsse 2019 und 2020 machen können. Sie kann mir aufgrund der Erkrankung und der Entfernung auch keinen Zugriff auf die Dokumente geben. Eine Änderung der Situation ist nicht in Sicht.
    Von der Bank liegen nun die Kontoauszüge vor, die Beiträge konnte ich einziehen und fällige Rechnungen bezahlen. Aber ein korrekter Jahresabschluss für 2019, 2020 und 2021 inkl. Kassenprüfung ist nicht möglich.

    Wie kommt mein Verein aus dieser Situation raus?
    Vielen Dank bereits jetzt für Ihre Tipps!

    Tom Tom

    Ich rate hier dringend eine außerordentlich MV einzuberufen und eine(n) neue(n) Kassierer(in) zu wählen. Dies kann damit begründet werden, dass die jetzige Amtsinhaberin nicht in der Lage ist diese Tätigkeit auszuüben und Schaden vom Verein abgewendet werden muss.
    Sie muss dann ALLE unter Lagen, auch private Aufzeichnungen/Notizen, herausgeben.
    Anschließend sollte sich der Vorstand mit dem neuen Kassierer zusammensetzen und eine Bestandsaufnahme machen sowie Kassenprüfungen und Abschlüsse nachholen.
    Ich gehe mal davon aus, das für die Jahre 2019-2021 auch keine Entlastungen erfolgt sind. Da würde ich zunächst auch den alten Vorstand nicht entasten. Für alle Ungereimtheiten hat er dann die Verantwortung und ist ggf. gegenüber dem Verein schadenersatzpflichtig. Kommen solche Ungereimtheiten zum Vorschein, sollten Sie ggf. auch erwägen einen Anwalt einzuschalten. Sie könnten sonst ggf. ebenfalls in diesen Strudel geraten.

    Kein Profilbild vorhanden ClaudiaSroe

    Danke, Tom! das Problem besteht darin, dass die frühere Kassiererin wegen schwerer Krankheit & dauerhafter Abwesenheit die Unterlagen nicht rausgeben kann.
    Der Vorstand wurde für diese Thematik nicht entlastet, neue Kassiererin wurde gewählt.

    Wären Jahresabschlüsse auf Basis der vorliegenden Kontoauszüge eine gangbare Lösung?
    Haben Sie einen anderen Vorschlag?
    Vielen Dank bereits jetzt für Ihren Rat.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.