Kosten für Software

  • Dieses Thema hat 2 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 months, 2 weeks von  FriedelVogt.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden SashKat

    Hallo Zusammen,
    ich bin neu in der Ehrenamts-Welt und musste mir für die bessere Zusammenarbeit mit unserer Vorständin eine Software kaufen und frage mich nun, ob ich ohne den Verband finanziell zu belasten, eine Entschädigung oder Steuererstattung o.ä. bekommen kann?
    Viele Grüße,
    Sasha

    Tom Tom

    Wenn du eine Software brauchst um im Vorstand zusammen zu arbeiten, ist das eine Sache des Vereins und keine private. D.h. der Verein muss dir diese Software zur Verfügung stellen, bzw. bezahlen.
    Wir haben für den Kassierer einen Vereins-Laptop angeschafft, auf dem läuft die Vereinssoftware, Onlinebanking usw. usw.
    Vorteil, wenn er mal ausfällt kann sein Stellvertreter einfach den Laptop übernehmen und sofort weiter arbeiten.

    Kein Profilbild vorhanden FriedelVogt

    Ja, natürlich kannst du das. Wie Tom geschrieben hat, ist die Anschaffung der Software Sache des Vereins, wenn du die Software für die Vereinsarbeit brauchst. Du hast also einen Erstattungsanspruch. Und den kannst du dem Verein spenden. Dann kannst du die Spende bei der Steuererklärung geltend machen und der Verein wurde nicht finanziell belastet. Natürlich musst du den Kauf der Software dazu mit der Vereinskassenführung abrechnen. Die Spende muss gebucht werden, damit du sie absetzen kannst.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.