Kündigung eines hauptamtlichen Mitarbeiters (Vertragspartei im Mietvertrag)

  • This topic has 2 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 3 Jahre by  Tom.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden KultVerCologne

    Hallo,

    Unser Verein schloss 2014 einen Mietvertrag mit dem Vermieter ab. Vertragsparteien im Mietvertrag sind 1. Verein, 2. Vorstandmitglied A, 3. Vorstandsmitglied B und 4. Vorstandsmitglied C.

    Nun ist Vorstandsmitglied C nicht mehr im Vorstand, aber hauptamtlicher Mitarbeiter, der aus betrieblichen Gründen gekündigt wurde. Er beruht aber darauf, dass er im Mietvertrag steht, kommt zum Vereinshaus und terrorisiert den Arbeitsalltag – nach Ausspruch des Hausverbots, droht er mit einem Anwalt und bezieht sich auf den Mietvertrag.

    Bevor wir selbst im Verein eine Anwältin/einen Anwalt einschalten, wollten wir fragen, ob ein Rechtsstreit sich lohnt, oder man sich außergerichtlich einigen soll. Darf der sich auf den Mietvertrag beziehen oder gilt der Mietvertrag zwischen Verein und Vermieter.

    Vielen Dank

    Tom Tom

    Eine komische Konstellation.
    Im Normalfall schließt der Verein mit dem Vermieter den Mietvertrag, wobei der Vertretungsberechtigte Vorstand, je nach Satzung 1 oder 2 Vorstandsmitglieder, den Vertrag im Namen des Vereins unterzeichnen.

    Prüfen Sie daher nochmals den Mietvertrag, ob tatsächlich auch mit den Vorstandsmitgliedern der Mietvertrag geschlossen wurde oder nicht doch nur mit dem Verein.
    Ist dem so, sollten Sie sich schnellstens mit dem Vermieter zusammensetzten und einen neuen Mietvertrag aufsetzten, der nur zwischen Verein und Vermieter geschlossen wird und, wie gesagt, von dem vertretungsberechtigten Vorstand unterschrieben wird.

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Tom Tom

    Es gibt keine blöden Fragen!
    Soweit ich kann gebe ich gerne Hilfestellung.
    Viel Erfolg mit dem Vermieter

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.