Mieter

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 1 Monat by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Harald1959

    Unser Verein hat im Vereinshaus einen Mieter wohnen. Vor einigen Jahren wurde ein Kabelanschluss für den Verein und den Mieter ins Haus gelegt. Der Kabelanschluss wurde vom alten Vorstand in den Mietvertrag aufgenommen. Der Verein wird nun aufgelöst, das Haus und die Aufgaben des Vereins gehen an eine andere Organisation über. Nun wollen wir den Kabelanschluss kündigen, was bedeuten würde, dass sich der Mieter eigenständig um einen neuen Kabelvertrag für seine Wohnung kümmern müsste. Der Mieter hat Widerspruch gegen die Kündigung des Kabelvertrags erhoben.
    Ist es zulässig, den Vertrag zu kündigen oder müssen wir diesen Vertrag an die Nachfolgeorganisation übergeben?

    hbaumann hbaumann

    Wenn in seinem Mietvertrag der Kabelanschluss mit enthalten ist, hat er auch einen Anspruch darauf. Dann können Sie den nicht so einfach kündigen. Sie könnten lediglich versuchen, den Kabelvertrag umzuwandeln, dass der Mieter ab sofort der alleinige Nutzer ist und somit auch die Kosten trägt.

    Da es sich hier nicht um eine Frage zum Vereinsrecht handelt, sollten Sie eventuell einen Rechtsanwalt konsultieren.

    H. Baumann

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.