Mietverhältnis

  • This topic has 3 Antworten, 3 Teilnehmer, and was last updated vor 2 Jahre, 4 Monate by  Tom.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden MaFo

    Hallo,
    Ich hab mal eine Frage, wir sind seit 22 Jahren als Mieter in einem gewerblichen Gebäude.
    Nun will der Vermieter die Miete unverhältnismäßig erhöhen und ggf. kündigen wenn wir nicht einwilligen.
    Wie lange ist hier die Kündigungsfrist?
    Ist das rechtlich überhaupt möglich?
    Mit freundlichen Grüßen
    MaFo

    hbaumann hbaumann

    Warum soll eine Kündigung nicht möglich sein?
    Die Kündigungsfrist richtet sich nach der Art des Miet- bzw. Pachtverhältnissen und nach der Vertragsgestaltung. Deshalb wird Ihnen wahrscheinlich hier niemand diese Frage beantworten können.

    H. Baumann

    Kein Profilbild vorhanden MaFo

    Ich habe eine Regelung gelesen, dass wenn man länger als 8 Jahre in einem Objekt wohnt sich die Kündigungsfrist auf 9 Monate verlängert. Stimmt das auch bei Gewerblichen Miteverträgen?

    Tom Tom

    Genaueres zu Kündigungsfristen bei Gewerberäumen regelt zunächst § 580 u. 580a BGB. Bei Gewerberäumen beläuft sich Ihre Kündigungsfrist auf mindestens 6 und maximal 9 Monate, je nach Kündigungszeitpunkt.
    Sind in einem Mietvertrag über Gewerberaum kürzere Kündigungsfristen als die gesetzliche Kündigungsfrist vereinbart worden (z.B. drei Monate zum Ende eines Quartals oder auch zum Ende eines Monats), so gelten diese.
    Im Unterschied zum Mietvertrag über Wohnraum darf in einem Gewerbemietvertrag die Laufzeit und die Kündigungsfrist eines Mietvertrages abweichend von der gesetzlichen Regelung zwischen den Mietvertragsparteien frei vereinbart werden.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.