Mitgliederversammlung / kein Vorstand / undurchsichtige Kasse

  • This topic has 2 Antworten, 1 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 1 Monat by  kescha.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden kescha

    Hallo,
    ich brauche mal Euren Rat. Bei uns im Verein werden die 1. Vorsitzenden (1. Vorstand, 1. Kassenwart, 1. Schriftführer) in den geraden Jahren und die 2. Vorsitzenden (2. Vorstand, 2. Kassenwart, 2. Schriftführer) in den ungraden Jahren gewählt (steht so in der Satzung). Besetzt waren / sind der 1. Vorsitzender, 1. Kassenwart, 1. Schriftführer, 2. Vorsitzende, 2. Kassenwart. Das Vereinsregister ist seit 2012 schon nicht mehr geändert oder aktualisiert worden. Die letzte Jahreshauptversammlung hat im Dezember 2017 stattgefunden. 2018 gab es keine Jahreshauptversammlung und bis heute steht auch kein Termin dafür fest.

    Der 2. Vorsitzende hat zum Mai diesen Jahres seinen Vorstandsposten niedergelegt, die Mitglieder wurden darüber in keiner Weise informiert.

    Laut Satzung besteht der Vorstand aus: Der 1. Vorsitzende, der 2. Vorsitzende, der 1. Kassenführer und der 1. Schriftführer sind der geschäftsführende Vorstand im Sinne des § 26 BGB. Je zwei von ihnen, darunter der 1. oder 2. Vorsitzende sind zur rechtsverbindlichen Vertretung des Vereins berechtigt. Sofern diese Ämter nicht besetzt sind, können die übrigen Vorstandsmitglieder nach § 9.1.2 bis 9.1.4 für den Rest der Amtszeit des 1. oder 2. Vorsitzenden einen Vorsitzenden bestimmen.

    Aufforderungen im Dezember an den 1. Vorsitzenden nach einer Mitgliederversammlung wurden ignoriert.

    Es ist zu bezweifeln, dass die 3 Kassenprüfer (könnten auch die Mitgliederversammlung einberufen) etwas tun. 10% der Mitglieder müssten einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung zustimmen…dieses steht auch aus eigennützigen Interessen (Nichtzahlung von Beiträgen usw.) in Frage.

    Ist der Vorstand überhaupt noch geschäftsfähig, bzw. existiert dieser formell noch? Kann in der augenblicklichen Situation überhaupt eine Entscheidung in Bezug auf Erhöhung von Abgaben, bzw. früher zu zahlendem Mitgliedsbeitrag getroffen werden?

    Welche Möglichkeiten gibt es möglichst schnell eine Jahreshauptversammlung / Kassenprüfung einzuberufen? Gibt es eine „übergeordnete“ Stelle, die die Kasse auf Herz und Nieren auf Unregelmäßigkeiten prüft (die Rede war schon mal davon…die Mitglieder mussten wegen übler Nachrede gehen)…aus den Dachverbänden wurden wir wegen Nichtzahlung von Beiträgen herausgeworfen.

    Herzlichen Dank

    Kein Profilbild vorhanden kescha

    Entschuldigung, Korrektur:
    Gewählt werden in den ungeraden Jahren der 2. Vorsitzende (der seit Mail aufgehört hat), der 1. Kassenführer, der 2. Schriftführer (den wir nicht haben). In den geraden Jahren der 1. Vorsitzende, der 2. Kassenführer, der 1. Schriftführer.

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Kein Profilbild vorhanden kescha

    ich habe da noch was in der Satzung gefunden, was vielleicht wichtig ist: Die Amtszeit läuft jeweils bis zur Beendigung der Mitgliederversammlung.Der Vorstand ist auch dann beschlussfähig, wenn nicht alle Vorstandsposten besetzt sind oder in der Zeit zwischen den Wahlen frei werden.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.