Öffentlicher Zuschuss wurde auf externes Konto überwiesen

  • This topic has 2 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 3 Jahre, 1 Monat by  aschmidtco.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #17431
    Kein Profilbild vorhanden aschmidtco

    Hallo zusammen,
    wir sind nach dem Rücktritt unseres 1. Vorsitzenden gerade dabei, wichtige Vorgänge wie Spenden, Zuschüsse etc. und deren Verwendung zu prüfen.

    Dabei sind wir auf einen Vorgang aus dem Jahr 2012 gestoßen, bei dem der Verein einen Zuschuss von der Stadt über 5.000 EUR für ein Beachvolleyfeld erhalten hat. Das Geld wurde noch am Eingangstag komplett auf ein externes Konto überwiesen, welches auf den damals 1. Vorsitzenden läuft.

    Es gibt keinen Vorstandsbeschluss über diese Mittelverwendung und noch viel schlimmer, es taucht in der Buchhaltung gar nicht auf! Der Geldeingang und die Überweisung wurden nicht gebucht.

    Zum Hintergrund: Der ehem. 1. Vorsitzende betreibt auf dem Vereinsgelände eine eigene Einrichtung auf private Rechnung, auf der sich auch das Beachvolleyfeld befindet. Er hat auch die Kosten für die Erstellung des Feldes selbst getragen.

    Der Verein wurde also benutzt, um hier einen Teil der privaten Investition mit öffentlichen Mitteln zu refinanzieren. Das mag ja noch in Ordnung sein. Aber die Art des Transfers halte ich für sehr grenzwertig.

    Wie sollen wir uns jetzt verhalten? Wir möchten uns nicht mitschuldig machen, nachdem wir jetzt Kenntnis über diesen Vorgang haben.

    #20883
    hbaumann hbaumann

    Die Verwendung von öffentlichen Zuschüssen muss grundsätzlich dem Geldgeber gegenüber nachgewiesen werden. Dazu müssen in der Regel Originalbelege abgerechnet werden. Überprüfen sie, ob diese Abrechnung stattgefunden hat und wofür die Mittel verwendet wurden. Wenn offensichtlich ist, dass sie ganz oder auch nur zum Teil privaten Zwecken dienen, sollten Sie den 1. Vorsitzenden auffordern, die Gelder an den Verein zu überweisen. Gleichzeitig sollten Sie auch die Stadt davon in Kenntnis setzen, denn für diese ist nach wie vor der Verein der Partner.

    H. Baumann
    http://www.vorstandswissen

    #20884
    Kein Profilbild vorhanden aschmidtco

    Vielen Dank, H. Baumann.
    Ich hatte schon vermutet, dass es in diese Richtung geht. Wir werden das auf jeden Fall lückenlos aufklären.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.