Rechte bei Wahlversammlung

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 6 Jahre, 5 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Gartnerin

    1.Frage :Ein Gartenmitglied kann nicht an der Wahlversammlung teilnehmen und beauftragt mit schriftzlicher Vollmacht seinen Ehepartener für ihn an der Versammlung teil zu nehmen.
    Wird aber von einem Vorstandsmitglieder der Versammlung verwiesen. Rechtens?
    Bei der Wahlversammlung werden nur die Neinstimmen gezählt; Enthaltungen wären nicht mehr üblich. Richtig ?

    hbaumann hbaumann

    Wenn der Ehepartner ebenfalls Vereinsmitglied ist, kann er an der Versammlung selbstverständlich teilnehmen. Eine Stimmenübertragung ist aber nur möglich, wenn die Satzung das ausdrücklich zulässt.

    Es müssen die Ja- Stimmen und Nein-Stimmen gezählt werden, ebenfalls die Enthaltungen, die aber keinen Einfluss auf das Wahlergebnis haben.

    H. Baumann
    http://www.vorstandswissen.de

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.