Rechtliche Situation mit der Post in einem Verein

  • This topic has 2 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 7 Jahre, 7 Monate by  Gauloises.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Gauloises

    Hallo,

    unser Verein ist eine studentische Unternehmensberatung. In diesem Zusammenhang würde mich interessieren wie die rechtliche Situation (Pflichten etc.) mit der Post ist.

    Konkretes Beispiel:
    Es kommen Briefe an und diese werden dann in ein Fach gelegt, damit der Postbeauftragte diese an die entsprechenden Personen weiterleiten kann. Wie sieht es da mit dem Datenschutz aus? Was ist wenn etwas weg kommt?

    Vielen Dank im Voraus

    hbaumann hbaumann

    Wenn etwas wegkommt, haben Sie ein Problem.

    Ansonsten wird es in Unternehmen und Organisationen im Prinzip auch so gemacht. Es gibt einen oder mehrere Postverantwortliche, die diese empfangen und in die Abteilungen bzw. zu Personen weiterleiten. Sofern sie die Post auch schon öffnen, sollten sie auf jeden Fall eine Erklärung unterschreiben, dass sie das Briefgeheimnis strikt einhalten. Es sollte auch gewährleistet sein, dass kein Unbefugter an die Post heran kommt.

    Ansonsten ist es Ihrer Fantasie überlassen und natürlich auch von den konkreten Gegebenheiten in Ihrem Verein abhängig, wie Sie das organisieren. Manchmal ist es vielleicht auch ganz gut, wenn man nicht in allem gleich ein Problem sieht.

    H. Baumann
    Kontakt über: http://www.vorstandswissen.de

    Kein Profilbild vorhanden Gauloises

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Hat mir auf jeden Fall weitergeholfen

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.