Rücktrittserklärung auch gleichzeitig Kündigung Mitgliedschaft

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 4 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Iris

    Hallo,

    ich bin nach unberechtigten Unterstellungen und Anschuldigungen von mehreren Mitgliedern ( die auch privat miteinander verkehren) die sich zusammengetan haben, als Vorsitzender zurückgetreten. Diese Mitglieder wollen den jetzigen Vorstand abwählen und durch sich neu wählen lassen. Wir sind ein kleiner Verein und diese Mitglieder haben 1Stimme mehr. Wie es aussieht wollen diese Mitglieder, wenn Sie gewählt wurden mich auch als Mitglied und Pächter kündigen. Können Sie das ?

    hbaumann hbaumann

    Nach § 27 Abs. 2 BGB kann die Mitgliederversammlung den Vorstand wieder abwählen. Natürlich muss dieser Punkt sowie auch eine entsprechende Neuwahl als Tagesordnungspunkt mit der Einladung zur Mitgliederversammlung bekannt gegeben worden sein.

    Ob Sie als Pächter gekündigt werden können, muss sich aus dem Pachtvertrag oder evtl. auch aus der Satzung bzw. Ordnungen ergeben.

    H. Baumann

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.