Rücktrittserklärung/Entlastung

  • This topic has 3 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 5 Jahre, 12 Monate by  arilessli.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden arilessli

    Zwei Vorstandsmitglieder (Vorsitzender, Kassenführer) haben während der Amtszeit ihren Rücktritt erklärt. Kassenprüfung ist bereits durchgeführt worden, keine Beanstandungen. Stehen beide bis zu ihrer Entlastung durch die Mitgliederversammlung trotzdem noch in Verantwortung? Kann der verbleibende Vorstand (stellvertretender Vorsitzende) während dieser Zeit eigenmächtig Entscheidungen treffen?

    hbaumann hbaumann

    Mit dem Rücktritt verliert man auch die Berechtigung/Verpflichtung, weiterhin noch Vorstandsarbeit zu leisten. Lediglich, wenn eine danach durchgeführte Kassenprüfung Unstimmigkeiten ergeben hätte, müssten sie noch Rede und Antwort stehen, weil sie für die Zeit ihrer Amtsausübung auch verantwortlich sind.

    Wenn der Stellvertreter alleinvertretungsberechtigt ist, kann er auch allein handeln. Müssen immer zwei gemeinsam handeln, darf er nicht allein aktiv werden. Für daraus entstehende Schäden haftet er dann persönlich. Die Vertretungsregelung ergibt sich aus der Satzung.

    H. Baumann
    http://www.vorstandswissen.de

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Kein Profilbild vorhanden arilessli

    Danke für die schnelle Antwort. Ich habe noch eine Frage dazu: Ist der Kassenführer bei der Mitgliederversammlung, in der die Entlastung erfolgen soll, noch verpflichtet, einen Kassenbericht abzugeben, obwohl bereits eine Kassenprüfung ohne Beanstandung erfolgt ist? Oder reicht es aus, dass die Kassenprüfer ihren Bericht vor der Mitgliederversammlung abgeben. Kann dann auch eine Entlastung in Abwesenheit erfolgen? Bei dieser Mitgliederversammlung ist gleichzeitig eine Neuwahl des Vorstandes vorgesehen. MfG

    Kein Profilbild vorhanden arilessli

    Danke für die schnelle Antwort. Ich habe noch eine Frage dazu: Ist der Kassenführer bei der Mitgliederversammlung, in der die Entlastung erfolgen soll, noch verpflichtet, einen Kassenbericht abzugeben, obwohl bereits eine Kassenprüfung ohne Beanstandung erfolgt ist? Oder reicht es aus, dass die Kassenprüfer ihren Bericht vor der Mitgliederversammlung abgeben. Kann dann auch eine Entlastung in Abwesenheit erfolgen? Bei dieser Mitgliederversammlung ist gleichzeitig eine Neuwahl des Vorstandes vorgesehen. MfG

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.