Schadet dem Verein ein Investment in außerordentlicher Höhe?

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 2 Jahre, 10 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden FreiherrSymbiose

    Seit Jahren bin ich Mitglied in einem Sportverein, parallel haben wir in unserem Unternehmen gut gewirtschaftet weswegen wir derzeit überlegen in die Handballabteilung unseres Sportvereins, einen sehr starken Betrag zu investieren.
    Wir fragen uns daher, ob eine Investition dem Verein irgendwie schaden kann oder wie wir es am besten weitergeben können.

    hbaumann hbaumann

    Das ist eine lobenswerte Absicht und der Sport kann immer Unterstützung gebrauchen. Für solch eine Zuwendung gibt es zwei Wege:
    1. Ihre Firma spendet dem Verein diesen Betrag, bekommt dafür eine Spendenbescheinigung und kann die Ausgabe steuermindernd ansetzen. Voraussetzung ist, dass der Verein gemeinnützig ist. Die Spende verwendet er dann für die geplante Maßnahme, allerdings in Regie des Vereins.
    2. Wenn Sie im Zusammenhang mit dieser Zuwendung allerdings eine Gegenleistung des Vereins in Form von Werbung für Ihre Firma erwarten, handelt es sich um Sponsoring. Für den Verein ist die Einnahme steuerpflichtig, die Firma kann sie aber als Betriebskosten absetzen.

    Zu empfehlen ist auch folgende Publikation des Verlages:
    http://lp.vereinswelt.de/shop/schatzmeister-aktuell/?sid=317215
    Kunden des Verlages können sich mit Ihren Anfragen direkt an den Vereins-Service wenden und erhalten eine kompetente Antwort: redaktion@vereinswelt.de

    H. Baumann

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.