sind Umlagen im BGB geregelt ?

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 7 Jahre, 6 Monate by  hbaumann.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Ginella

    Hilfe ! ich brauch dringend Rat. In unseren alten Satzung von 1994 steht nichts von Umlagenzahlungen. Jetzt soll eine neue Satzung beschlossen werden in der steht „Umlagen können bis zu einem jährlichen Beitrag von 100 Euro festgesetz werden..““ zur Deckung eines Finanzbedarfs.. der nicht aus den regelm. Beiträgen erfüllt wird. Sind lt. unser alten Satzung Umlagen möglich ? Wir haben einen Vereinsmanager der behauptet ja weil es im BGB stehen würde. Ich habe auch schon die beiden wichtigen Urteile nachgelesen und die BGB § gesucht aber nichts gefunden. Kann lt. wenn die neue Satzung beschlossen wird nachträglich der Beitrag von 100 Euro für einige Mitglieder (passive oder 4j. Voltikind) auch nur auf zB. 30 Euro festgelegt werden und der „“Rest““ muss 100€ zahlen ? Ich hoffe mir kann jemand schnell helfen. vielen Dank schon mal im Voraus. „

    hbaumann hbaumann

    Per Email beantwortet!

    H. Baumann

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.