Umlagen und Kündigung

  • This topic has 2 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 9 Jahre, 10 Monate by  Oldboy75.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Oldboy75

    BGH Urteil II ZR 91/06
    Umlagen sind möglich, wenn der Fortbestand eines Vereins davo abhängig ist. Andererseit sagt das Urteil, das Mitglied kann kündigen. Wozu dann eine Umlage, wenn der Betreffende kündigen kann. Ich halte das Urteil, der Hauptmann von Köpenik.
    Haben Sie eine andere Information?
    Ffg. K.Butz

    Kein Profilbild vorhanden i_cziudaj

    Hallo K. Butz,
    Ihre Frage zielt auf die Zahlungspflicht einer Umlage, die Ihr Mitglied durch Austritt aus Ihrem Verein zu umgehen sucht. Da ich Ihre Satzung betr. Umlage nicht kenne, möchte ich im Allgemeinen Folgendes ausführen.
    Gehen wir davon aus, dass es in Ihrer Satzung eine Umlagebestimmung gibt.
    Das BGH Urteil IIZR 91/06 in dieser Sache bestätigt die Zahlungspflicht bei einer Notsituation des Vereins, auch wenn die Umlage ungedeckelt ist. Auch wenn das Mitglied die Vereinszugehörigkeit gekündigt hat, besteht eine gute Chance für den Verein, Zugriff auf die Umlage bei dem ausgetretenen Mitglied zu erhalten, weil der Kündigende erst normalerweise zum Quartalsende plus drei Monate, wie in den meisten Vereinssatzungen festgelegt, realiter aus dem Verein ausscheidet.
    Sie haben also beste Chancen, auch gerichtlich, Ihre Ansprüche durchzusetzen. Das Mitglied kann kündigen, aber muss zahlen.

    Grüße aus Bonn
    Inge Cziudaj

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Kein Profilbild vorhanden Oldboy75

    Danke für Ihre Antwort. Meine Frage ist, kann man Ihr Meinung irgendwo juristisch untermauern?

    Mfg. Butz

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.