Vergabe einer zweckgebundenen Spende

  • This topic has 3 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 8 Monate, 3 Wochen by  hbaumann.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden Ave

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in der Satzung steht, dass Vergütungen/Zuwendungen aus Vereinsmitteln ,nicht an Personen vergütet werden dürfen, wenn Sie nicht dem satzungsgemäßen Zweck entsprechen.

    gem. § 58 Nr. 2 AO Steuerlich unschädliche Betätigungen steht, dass eine Körperschaft ihre Mittel teilweise einer anderen, ebenfalls steuerbegünstigten Körperschaft oder einer juristischen Person des öffentlichen Rechts zur Verwendung zu steuerbegünstigten Zwecken zuwenden kann.

    Meine Frage zum Verständnis ist,

    darf ich unter diesen Voraussetzungen Spenden an eine juristische Person öffentlichen Rechts gewähren, auch wenn diese nicht dem Satzungszweck des Spenders entsprechen, uns aber von der anderen Seite bestätigt wird, dass diese zweckgebundene Spende für steuerbegünstigten Zwecke genutzt wird?

    Danke im Voraus.

    hbaumann hbaumann

    Bei der Weitergabe von Mitteln entspr. § 58 Abs. 2 AO handelt es sich nicht um Spenden. Als gemeinnütziger Verein hätte man auch nichts davon, weil man diese Spende ja nicht steuerlich geltend machen kann.
    Der besagte Paragraf sagt ja nicht, dass der Empfänger der Mittel die gleichen Zwecke verfolgen muss. Er muss steuerbefreit sein und muss die Mittel für steuerbegünstigte (gemeinnützige) Zwecke verwenden.

    Falls Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie das Vorhaben mit Ihrem Finanzamt absprechen.

    H. Baumann

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Kein Profilbild vorhanden Ave

    Vielen Dank.

    Ich möchte gerne etwas genauer werden.
    A: Eine gemeinnützige Körperschaft, Zweck: Kunst und Kultur; darf Ihre Mittel nur für diesen Zweck einsetzten.
    B: Die Wirkungsstätte o.g. Körperschaft, die aber einer anderen gemeinnützigen Körperschaft gehört, muss saniert werden.

    Darf die Körperschaft A ihre Mittel verwenden um B zweckgebunden zu unterstützen?
    Denn A ist daran gelegen, diese Wirkungsstätte weiterhin nutzen zu können.

    hbaumann hbaumann

    Da diese Wirkungsstätte ja der Zweckverwirklichung von A dient, könnte A auch gleich die Sanierungsarbeiten bezahlen und braucht dann das Geld nicht erst auf eine andere Körperschaft zu übertragen.

    H. Baumann

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.