Vertretungsbefugnis

  • This topic has 1 Antwort, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 8 Jahre, 7 Monate by  mops.
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden VBSASZ

    Wir haben 4 Personen im geschäftsf. Vorstand. In der Satzung steht: Jede dieser Personen ist alleinvertretungsberechtigt.
    Bedeutet das, dass jeder für sich allein ohne Rücksprache mit den anderen eine Entscheidung treffen kann, also auch Verträge abschließen etc.? Meiner Meinung nach nicht. Denn dann bräuchte man keinen Vorstand mehr, sondern könnte ja gleich einem Einzelnen die „Allmacht““ übertragen. Danke“

    Kein Profilbild vorhanden mops

    Hallo,
    die vier Personen Ihres geschäftsführenden Vorstandes vertreten Ihren Verein gerichtlich und außergerichtlich. Sie sind alle vier berechtigt, nach außen für Ihren Verein zu handeln. Sie haben eine Alleinvertretung.
    Wenn Sie diesen Zustand, der rechtens ist, ändern wollen, müssen Sie eine Satzungsänderung beantragen.
    Gruß
    mops

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.