Vorstandsmitglied zum Jahreshälfte zurückgetreten

  • This topic has 3 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 5 Jahre by  hbaumann.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden SCGG

    Zwei Vorstandsmitglieder (Schatzmeister & Presse) haben im Mai 2015 zum 31.12.15 gekündigt und sind von Ihren Ämtern direkt zurückgetreten. Die Ämter wurden kommissarisch besetzt. Die nächste MGV für unser Geschäftsjahr 2014 findet im Dezember 15 statt. Müssen die zurückgetretenen Vorstandsmitglieder wegen den halben Geschäftsjahr zur übernächsten MGV im Mai 2016 zwecks Entlastung (Geschäftsjahr 2015) eingeladen werden?

    hbaumann hbaumann

    Da die Mitgliedschaft noch bis zum 31.12.2015 läuft, müssen sie natürlich eingeladen werden. Auch, wenn Sie ihre Vorstandsämter niedergelegt haben, sollten sie noch entlastet werden.

    H. Baumann

    Kein Profilbild vorhanden SCGG

    Hallo Herr Baumann, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
    Bedeutet Ihre Antwort zugleich, dass die Kollegen nicht mehr zu der MGV in 2016 eingeladen werden müssen, um sie für das 1. Halbjahr 2015 zu entlasten?

    hbaumann hbaumann

    Nun weiß ich ja nicht, was vorgefallen ist, so dass die beiden zurückgetreten sind. Entlastet können sie aber trotzdem werden. Dazu müssen sie nicht anwesend sein. Man zieht damit nämlich auch den Mitgliedern gegenüber einen sauberen Schlussstrich unter die Amtszeit.

    H. Baumann

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.