Vorstandswechsel

  • This topic has 3 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 1 Jahr, 4 Monate by  ManouD.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #16919
    Kein Profilbild vorhanden ManouD

    Hallo,
    Der Vorstand unseres Vereins besteht aus einem 1. Vorsitzende, 2. Vorsitzende, Kassenführer, Schriftführer. Dies ist auch so in der Satzung angegeben, keine Personenanzahl, nur die Aufführung welche Posten besetzt sein sollen.

    Nun möchte die 2. Vorsitzende aus dem Verein austreten. Dazu meine Fragen:

    1. Die Schriftführerin sollte ebenfalls das Amt des 2. Vorsitzenden ausführen. Da in der Satzung keine Personenanzahl steht, gehe ich davon aus, dass dies zulässig ist. Ist das richtig ?

    2. Da die Schriftführerin bereits Mitglied des Vorstandes ist, müssen wir für die Zuteilung dieses weiteren Postens trotzdem eine Mitgliederversammlung einberufen? Oder können wir das im ja noch handlungsfähigen Vorstand alleine beschliessen?
    Wenn ja, müssten die Mitglieder davon in Kenntnis gesetzt werden?
    Die Eintragung dieser Änderung im Vorstand wird selbstverständlich im Vereinsregister eingetragen

    Über eine Antwort würd ich mich freuen

    #21201
    Tom Tom

    Zunächst einmal ist wichtig was in der Satzung steht.
    Steht da z.B. das ein Vorstand nur einen Posten ausüben kann, so kann die Schriftführerin nicht zugleich den Posten des 2. Vorsitzenden inne haben.
    Ist dies lt. Satzung jedoch möglich, so sollten Sie auf jeden Fall die Mitglieder in geeigneter Weise informieren
    Weiterhin, wenn nicht explizit in der Satzung geregelt ist, dass der Vorstand bei Ausscheiden eines Mitglieds bis zur regulären Wahl aus den Reihen der Mitglieder einen Ersatz bestimmen kann, ist dies ebenfalls nicht möglich. D.H. Sie müssten eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen um das vakante Amt zu besetzten.

    #21646
    Kein Profilbild vorhanden ManouD

    Vielen Dank für eine Rückantwort.

    In der Satzung steht nicht, das ein Vorstand nur einen Posten ausüben kann.
    Es ist auch in der Satzung vermerkt, dass Personalunion zulässig ist, also denke ich, dürfte es kein Problem sein, dass die Schriftführerin ebenfalls den Posten des 2. Vositzende innehat.

    Bleibt die Frage ob man das in einer Mitgliederversammlung beschliessen lassen muss oder ob es vom Vorstand einfach beschlossen werden kann und eben die Mitglieder nur informiert werden.

    Das hier steht zur den Vorstandswahlen in der Satzung:

    Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von drei Jahren gewählt. Seine Mitglieder amtieren bis zur Neuwahl von Nachfolgern. Die Neuwahl erfolgt durch die Mitgliederversammlung auf Antrag von mindestens 1/3 der Mitglieder oder nach Rücktritt, Abberufung oder Tod eines Vorstandsmitglieds.

    #21202
    Tom Tom

    Wenn in Ihrer Satzung nicht davon steht, dass Sie diese Personalunion im Falle eines Rücktritts selbst innerhalb des Vorstandes regeln können, wird dies nicht ohne Beteiligung der MV gehen.
    Denn nur die MV kann Vorstände Wählen, also auch der Personalunion zustimmen.
    Weiterhin muss diese Personalunion ja auch im Vereinsregister eingetragen werden und das Registergricht wird sicherlich einen Mitgliederbeschluss verlangen.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.