Zeitpkt. Neubesetzung Vorstand nach Rücktritt des 1.+2. Vorsitzenden

  • This topic has 2 Antworten, 2 Teilnehmer, and was last updated vor 5 Jahre, 4 Monate by  reuneclear.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • Kein Profilbild vorhanden reuneclear

    Unser Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden und dem Kassenwart. In der Satzung ist geregelt, dass jeder der 3 genannten den Verein allein vertritt. Nun sind der 1. + 2. Vorsitzende vor 3 Monaten zurückgetreten. Mittlerweile haben wir einen Ersatz für diese beiden Posten gefunden. Die nächsten Neuwahlen stehen Anfang 2016 turnusmäßig an.
    Nun zur Frage:
    Muß eine außerordentliche Mitgl.versammlung jetzt sofort für die Neuwahl einberufen werden oder kann der 3. Vorsitzende „die beiden neuen““ solange auch kommissarisch für das Amt einsetzen? (z.Z. eh Sommerpause)

    Tom Tom

    Es kommt darauf an was in ihrer Satzung steht. Kann der Vorstand kommissarisch Vorstandsmitglieder bis zu nächsten Wahl bestimmen geht das. Steh nicht in der Satzung werden Sie nicht umhin kommen eine MV einzuberufen um den neuen Vorstand zu wählen.

    Anzeige
    Spezialreport „Der große Satzungs-Check”

    „Der große Satzungs-Check“ führt Sie Schritt für Schritt durch die wichtigsten Bestandteile, Rechtssprechungen und Formulierungen.

    Mit diesem Spezialreport erhalten Sie eine Fülle wertvoller Tipps und Informationen rund um die rechtssichere Formulierung Ihrer Vereinssatzung und erfahren, welche Regelungen zwingend erforderlich enthalten sein müssen und welche sinnvoll und empfehlenswert sind. Zudem bekommen Sie zahlreiche Formulierungsbeispiele, Checklisten und Schnellübersichten.

    Jetzt mehr erfahren »
    Kein Profilbild vorhanden reuneclear

    Vielen Dank für den Hinweis.

Kostenfrei registrieren und Antwort schreiben
Login für bestehende Nutzer
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.