Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Änderung Vereinsname

gefragt von aronwilly
am 26.11.2010
um 13:22 Uhr
Hallo, wir sind als Verein über 50 Jahre alt. Unsere bisheriger Name ist über die Grenze von NRW bekannt. Durch einen wechsel des Vereinsgeländes in eine andere Gemeinde haben wir mit unserem alten Namen das Problem das die neue Gemeinde sagt ihr habt keine richtigen bezug zur Gemeinde. Ist es möglich den Namen zu ändern und als Zweitnamenden alten zu behalten? Wie müßte so etwas in der Satzung stehen?
mit sportlichem Gruß
Willibert heinrichs

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von i_cziudaj
am 30.11.2010
um 22:38 Uhr
Hallo Herr Heinrichs,
aus der Bundesligageschichte bietet sich für Ihren alteingesessenen Verein eine verblüffende Analogie an: der Traditionsverein Meidericher Spielverein beantragte vor ca. 30 Jahren in einer Mitgliederversammlung die Änderung des Vereinsnamens in MSV Duisburg. Die Namensänderung wurde selbstverständlich nach kontroverser Debatte angenommen.
MSV steht im Namen des renomierten Bundesligavereins für Meidericher Spielverein Duisburg.
Die gleiche Vorgehensweise bietet sich geradezu in frappanter Analogie für die Namensumbenennung Ihres Vereins an. In Ihrer Satzung ist laut Mitgliederversammlung Ihr bisheriger wohlbekannter Vereinsname, vgl. Meiderich, gegebenenfalls in einem Kürzel oder auch der alte Name dem neuen Vereinsnamen voranzusetzen. Diese Satzungsänderung ist natürlich dem Vereinsregister zu übermitteln.

Mit sportlichem Gruß
Inge Cziudaj
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner