Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Amtsdauer des Vorstands

gefragt von Träger1
am 11.11.2011
um 00:23 Uhr
2 Vorstandsmitglieder sind vor Ablauf der Amtszeit zurückgetreten.

Die Satzung enthält folgenden Passus
"Die jeweils amtierenden Vorstandsmitglieder bleiben nach Ablauf ihrer Amtszeit so lange im Amt, bis ihre Nachfolger gewählt sind."
Was ist, wenn auf der nächsten MV keine Nachfolger gefunden werden können? Bleiben die beiden auch gegen ihren Willen im Amt? Kann der Rumpfvorstand kommissarisch weitermachen und die beiden vakanten Positionen übernehmen?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von mops
am 14.11.2011
um 12:29 Uhr
Hallo,
Der Rücktritt der beiden Vorstandsmitglieder beendet ihre Amtsführung mit sofortiger Wirkung. Sie könen nicht gegen ihren Willen zur Tätigkeit im Vorstand gezwungen werden.
Der Passus der Satzung bezieht sich nur auf den Verbleib im Vorstand nach "Ablauf" der Amtszeit. In Ihrem Falle ist aber von einem Rücktritt innerhalb der Wahlperiode auszugehen.
Wenn bei der nächsten Mitgliederversammlung kein Nachfolger gefunden werden kann, übernimmt der Rumpfvorstand kommissarisch die Aufgaben der zurückgetretenen Vorstandsmitglieder und besetzt intern nach Eignung die beiden vakanten Positionen.
Gruß
Mops
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner