Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Anonymer Antrag zur Mitgliederversammlung

gefragt von FischZSG
am 07.02.2014
um 00:19 Uhr
Guten Tag,
zu unserer MV hat uns ein anonymer Antrag auf Abwahl des 1. Vorsitzenden erreicht; nun sieht die Satzung nicht vor, dass ein Antrag namentlich gekennzeichnet werden muss.
Können wir den Antrag aber mit der Begründung ablehnen, dass ohne Name nicht feststellbar ist, ob es sich bei dem Antragsteller um ein Mitglied handelt oder nicht?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 07.02.2014
um 09:25 Uhr
Genau das können Sie!

Wenn derjenige nicht den "Mumm" hat, seinen Namen zu nennen, muss er auch damit rechnen, dass sein Antrag abgeleht wird.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner