Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Aufwandsentschädigung für den Vorstand

gefragt von Lucky
am 25.03.2014
um 11:10 Uhr
"Die eigene Arbeitszeit und Arbeitskraft, die von Personen des Vorstands eingesetzt werden, stellt keinen Aufwand dar, der vom Verein ersetzt werden kann."
Bedeutet dies, dass die Personen, die dem Vorstand angehören, auch keine Aufwandsentschädigung z.B. im Sinne einer "Übungsleiterpauschale" erhalten dürfen?
Vielen Dank für die Info!

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 26.03.2014
um 15:51 Uhr
Der Vorstand kann für seine Arbeit die Ehrenamtspauschale von 720 Euro pro Jahr erhalten. Zusätzlich können ihm seine nachgewiesenen Auslagen ersetzt werden.
Die Übungsleiterpauschale von 2.400 Euro pro Jahr darf nicht gewährt werden, da es sich nicht um eine belehrende Tätigkeit handelt.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner