Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Ausschluss Mitglied - was beachten ?

gefragt von PTS
am 27.08.2013
um 14:16 Uhr
Ein Vorstandsmitglied wurde durch ein Vereinsmitglied körperlich angegriffen und das ganze wird gerichtliche Konsequenzen haben.
Nun möchte die 1 Vorsitzende und der restliche Vorstand das Mitglied fristlos "kündigen" jedoch steht folgendes in der Satzung:
§4 - Mitgliedschaft
3) Die Mitgliedschaft endet durch Kündigung, Ausschluss oder Tod.
4) Die Kündigung der Mitgliedschaft ist nur zum 31.12. eines Jahres möglich. Sie erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vorsitzenden unter Einhaltung einer Frist von 3 Monaten.
5) Verstößt ein Mitglied elementar gegen die Vereinsinteressen, behindert bei der Zweckausübung oder ist trotz Mahnung mehr als 3 Monate beitragsrückständig, so kann durch den Vorstand der sofortige Ausschluss beschlossen werden. Vor Beschlussfassung muss dem Mitglied die Möglichkeit der Rechtfertigung eingeräumt werden.
6) Gegen einen Ausschluss kann mit einer Frist von 14 Tagen nach Zustellung des Beschlusses Berufung eingelegt werden. Die nächste Mitgliederversammlung entscheidet sodann über den Ausschluss. Das Mitglied bleibt bis zur Entscheidung der Mitgliederversammlung suspendiert, jedoch beitragspflichtig.

Wie müssen wir nun vorgehen ?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 28.08.2013
um 11:01 Uhr
Der Begriff "Kündigung" bezieht sich auf die einseitig empfangsbedürftige Willenserklärung eines Mitgliedes, seine Mitgliedschaft zu beenden. Demzufolge gelten auch nur dafür die Kündigungsfristen.

Der Vorstand kann ein Mitglied jederzeit aus wichtigem Grund ausschließen. In Ihrem Fall liegt ganz klar vereinsschädigendes Verhalten vor. Welcher Verein möchte schon mit dem Ruf leben, Schläger in seinen Reihen zu haben.
Der Vorstand soll also dem besagten Mitglied schriftlich mitteilen, dass es zum (Datum) ausgeschlossen wurde. Natürlich muss ihm die lt. Satzung ja auch festgeschriebene Möglichkeit zur Anhörung eingeräumt werden.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
Avatar
Antwort von PTS
am 28.08.2013
um 12:49 Uhr
Wenn ich Sie richtig verstehe trifft Punkt 6) zu und wir müssen das Mitglied auch noch anhören ?
Eigentlich soll er nicht mehr zur nächsten MV eingeladen werden sondern FRISTLOS raus.
Avatar
Antwort von hbaumann
am 28.08.2013
um 21:54 Uhr
Nein, damit ist Pkt. 5 gemeint. Jedes Mitglied, das ausgeschlossen wird, hat ein Recht auf Anhörung (Rechtfertigung, wie es in Ihrer Satzung heißt). Erst wenn diese Anhörung stattgefunden hat und das Mitglied immer noch Widerspruch einlegen will, kann es die MV anrufen.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
Avatar
Antwort von PTS
am 29.08.2013
um 11:43 Uhr
Die nächste MV ist auch gleichzeitig Vorstandswahl.
Solange er noch Mitglied ist, müssen wir ihn dazu einladen.
Das will der Vorstand aber nicht (mehr).
Welche Möglichkeiten haben wir also ihn auf Grund der Vorkommnisse zu kündigen ?
Avatar
Antwort von hbaumann
am 29.08.2013
um 13:49 Uhr
Das sagte ich Ihnen ja bereits – wegen vereinsschädigendem Verhalten. Wenn Sie es schaffen, das Mitglied noch vor der Versammlung auszuschließen, kann es auch nicht mehr an der Versammlung teilnehmen. Wenn es aber, trotz der Anhörung, dennoch Widerspruch anmeldet, muss die MV entscheiden. Dazu muss es dann natürlich eingeladen werden. So lange der Ausschluss noch nicht rechtskräftig ist, hat es noch alle Mitgliedsrechte. Der Vorstand darf hier nicht willkürlich handeln.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
Avatar
Antwort von PTS
am 29.08.2013
um 16:16 Uhr
Kann ich den Ausschluss so formulieren oder muss eine längere Frist gesetzt werden ?

Sehr geehrter Herr xxx,

hiermit schliessen wir Sie wegen vereinsschädigendem Verhalten zum 31.08.2013 aus dem Verein xxx e.V. aus.
Avatar
Antwort von hbaumann
am 29.08.2013
um 20:52 Uhr
Das ist natürlich etwas zu wenig. Sie müssen den Begriff "vereinsschädigendes Verhalten" dem Mitglied gegenüber schon begründen und erläutern - also warum es vereinsschädigend ist, was es getan hat.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner