Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Beschluss zur Änderung des Vereinsnamens

gefragt von Everrist
am 26.03.2015
um 09:37 Uhr
Wir haben gestern auf der Mitgliederversammlung eine Satzungsänderung mit der gem. Satzung erforderlichen 3/4-Mehrheit beschlossen.
Im TOP davor hatten wir wegen der besonderen Bedeutung separat über die Änderung des Vereinsnamens abgestimmt. Der Vereinsname ist auch in §1 der Satzung enthalten.
Der Antrag bzgl. Vereinsnamen wurde zwar mit einfacher, aber nicht mit 3/4-Mehrheit beschlossen.
Daraufhin haben wir bei der Abstimmung zur Satzung die Anpassung des §1 "Name des Vereins" ausgeklammert, weil die Anpassung eine logische Folge der vorherigen Beschlusses ist.

Nun kommen uns Zweifel und wir vermuten, dass auch für die Namensänderung eine 3/4-Mehrheit erforderlich gewesen wäre.

Fragen:
- Wurde der Vereinsname wirksam geändert?
- Wenn nicht, hat das Auswirkungen auf den Beschluss der sonstigen Satzungsänderungen?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 31.03.2015
um 14:54 Uhr
Der Vereinsname ist untrennbarer Bestandteil der Satzung. Eine Änderung des Namens bedingt also immer eine klassische Satzungsänderung.

In Ihrem Fall ist der Name also nicht rechtskräftig geändert worden.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner