Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Darf ich als Kassenwart ein Tagesgeldkonto privat für den e.V. anlegen?

gefragt von Set_Free
am 11.11.2013
um 23:24 Uhr
Aufgrund der höheren Zinsen würde ich als Kassenführer gerne ein Tagesgeldkonto für Rücklagen des Vereins privat auf meinen Namen anlegen. Irgendwo habe ich gelesen, dass dies möglich ist. Jedoch muss ich folgende Erklärung beim Anlegen abgeben: "Ich/Wir erkläre/n hiermit ausdrücklich im eigenen wirtschaftlichen Interesse und nicht auf fremde Veranlassung (insbesondere nicht als Treuhändler) zu handeln. Dies gilt auch für alle weiteren Unterkonten, die ich/wir im Rahmen der laufenden Geschäftsverbindung noch eröffnen werde/n. Sofern ich/wir Finanzinstrumente einreiche/n, verpflichte/n ich mich/wir uns, diese nur im eigenen wirtschaftlichen Interesse einzureichen."
Schließt das nun nicht aus, dass ich als Privatperson ein Tagesgeldkonto für einen Verein anlegen kann?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 12.11.2013
um 10:39 Uhr
Wo ein Verein sein Geld anlegt, ist nicht vorgeschrieben. Er muss nur jederzeit darüber Auskunft geben können und die Zinsen dürfen nur für gemeinnützige Zwecke verwendet werden. Dieser von Ihnen zitierte Passus ist mir nicht bekannt. Wahrscheinlich ist das eine Forderung der Bank.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner