Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Datenschutz

gefragt von VBSASZ
am 14.06.2012
um 10:28 Uhr
Muss auch der Vereinsvorstand eine Verpflichtung auf das Datengeheimnis unterschreiben? Gibt es in der Vereinswelt dafür schon ein Muster?
Danke im Voraus

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von mops
am 21.06.2012
um 12:59 Uhr
Hallo,
Ihre Frage kann ich, so wie sie gestellt ist, nur folgendermaßen beantworten.
Nach § 5 BDSG sollten die mit der Verarbeitung der Mitgliederdaten betrauten Personen schriftlich auf die Wahrung des Datengeheimnisses verpflichtet werden.
Und außerdem: wenn mehr als vier Mitarbeiter oder ehrenamtliche Vereinsmitglieder mit der automatisierten Verarbeitung personenbesogener Daten beschäftigt werden, hat der Verein einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen (§4f BDSG)
Zur Vermeidung einer Interesenkollision dürfen die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten nicht vom Vereinsvorstand wahrgenommen werden.
Das sind die rechtlichen Vorgaben. nach denen Sie sich richten müssen.
Einen Vordruck gibt es, nach meinen Infos, nicht.
Gruß
mops
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner