Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Ehrenamtspauschale für Arbeitnehmer

gefragt von RWS
am 10.03.2011
um 13:06 Uhr
Unser Vorstand ist gleichzeitig auch Arbeitnehmer unseres Vereins. Der Arbeitsvertrag gilt für Betreuungsarbeit. Kann dann für die Vorstandsarbeit separat, zusätzlich zum normalen Arbeitsentgelt, die Ehrenamtspauschale von 500 € ausgezahlt werden?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von mops
am 13.03.2011
um 12:51 Uhr
Hallo,
ich gehe davon aus, dass in Ihrer Satzung nicht die ehrenamtliche, also die unentgeldliche Vorstandstätigkeit, festgelegt ist. Die Möglichkeit der Anrechnung einer Ehrenamtspauschale ist also für Ihren Vorstand gegeben. Eine Regelung zur Ehrenamtspauschale in Ihrer Satzung wäre also auf jeden Fall vorteilhaft.
Ihr Vorstand ist ein Angestellter Ihres Vereins und ist in der Betreuungsarbeit des Vereins tätig. Er erhält monatlich dafür ein einkommenssteuerpflichtiges Gehalt. Als Vorstand, der im gemeinnützigen Bereich Ihres Vereins tätig ist, steht ihm der persönliche Steuerfreibetrag aus der Ehrenamtspauschale von 500 Euro im Jahr zu.
Ihr Verein als Arbeitgeber ist also gehalten bei monatlicher Lohnabrechnung Ihrem Vorstand 500:12= 41,66 Euro steuerfrei zu belassen.
Ihr Vorstand als Arbeitnehmer Ihres Vereins wird dem Verein als Arbeitgeber schriftlich bestätigen, dass die Steuerbefreiung nicht bereits in einem anderen Dienstverhältnis berücksichtigt worden ist.
Viele Grüße
Mops

 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner