Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Externer Moderator/Mediator bei Mitgliederversammlung zulässig?

gefragt von Schlehenkamp
am 28.02.2014
um 18:23 Uhr
Meine Vorstandsmitglieder (außer mir noch 7) haben beschlossen, bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einen externen Moderatoren/Mediatoren zu engagieren. Lt. TOP in der Einladung lasse ich am Anfang die Genehmigung des "externen Fachmanns" abstimmen.
Darf der Vorstand einen externen Moderator in der MV einsetzen - oder spricht ein Gesetz dagegen?
Bei "normalem" Vereinsklima leite und moderiere ich die Mitgliederversammlung/Jahreshauptversammlung selber.
Nun aber wollen 5 neue Mitglieder "alles Bisherige" umkrempeln - langjährige Mitglieder bleiben weg.
Kann mir die Einsetzung eines externen Moderators verboten werden?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 04.03.2014
um 15:10 Uhr
Zunächst einmal ist entscheidend, was dazu in der Satzung steht. Ist dort ein Versammlungsleiter festgelegt, muss dieser auch die Versammlung leiten. Für den Verhinderungsfall ist meist auch ein "Ersatzmann" benannt - meist einer der Stellvertreter. Hält man sich nicht daran, liegt eine Verstoß gegen die Satzung vor.

Nun kann es aber Situationen geben, wo es ungünstig ist, wenn Vorstandsmitglieder die Versammlung leiten. Dann kann nach Erläuterung der Gründe die MV auch ein anderes Mitglied - aber auch ein Nichtmitglied - zum Versammlungsleiter wählen.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner