Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Frage zum Kassenbericht

gefragt von Tuetzug
am 29.01.2013
um 19:15 Uhr
In einem Artikel steht hier, dass der Kassenbericht zwingend in schriftlicher Form vorliegen muss. Ich würde gerne wissen, in welchem Gesetz das steht. Ich habe im BGB geschaut und dort steht nur Allgemeine drin und nichts verpflichtendes.

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 29.01.2013
um 20:01 Uhr
Der Kassenbericht ist Bestandteil der Rechenschaftslegung des Vereins. Dabei gelten folgende Buchführungspflichten und gesetzliche Vorschriften:

• Vereine sind nach den §§ 27 (3) und 666 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) dazu verpflichtet, durch das ordnungsgemäße Aufzeichnen der Einnahmen und Ausgaben und durch Aufbewahrung der notwendigen Belege (§ 259 BGB) einen Rechenschaftsbericht über die Geschäftsführung zu geben.

• Gemeinnützige Vereine müssen den Nachweis, dass ihre tatsächliche Geschäftsführung ausschließlich und unmittelbar auf die Erfüllung der gemeinnützigen Zwecke gerichtet ist, durch ordnungsgemäße Aufzeichnungen erbringen (§ 63 Abs. l u. 3 AO).

• Der § 140 Abgabenordnung (AO) schreibt aus steuerlicher Sicht ebenfalls vor, Bücher in folgender Form zu führen:
- Einnahmen - Überschussrechnung
- oder Bilanz
- sowie Gewinn- und Verlustrechnung

• Beteiligen sich Vereine am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr ergibt sich auch eine Buchführungspflicht nach dem § 38 ff. Handelsgesetzbuch (HGB).

• Besteht eine Pflicht zur Abgabe einer Umsatzsteuererklärung, so ist der Verein nach § 22 Umsatzsteuergesetz (UStG) verpflichtet, Aufzeichnungen zur Feststellung der Umsatzsteuer zu machen.

Da der Rechenschaftsbericht (inkl. Kassenbericht) ja auch der Tätigkeitsbericht des Vereins über die ordnungsgemäße Geschäftsführung ist, ergibt sich daraus schon die zwingende Verpflichtung, diesen schriftlich abzufassen. Sie können ja mal versuchen, dem Finanzamt gegenüber eine mündliche Erklärung abzugeben… :-)

Sollte Ihre Frage allerdings darauf abzielen, ob in der MV unbedingt allen Mitgliedern ein schriftliches Exemplar des Kassenberichtes vorliegen muss, kann ich aus meiner Erfahrung nur sagen - besser wäre es. Warum auch nicht? Hat Ihr Verein etwas zu verbergen? Immerhin verwaltet der Vorstand lediglich treuhändlerisch die Vereinsfinanzen.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
Avatar
Antwort von Tuetzug
am 29.01.2013
um 21:00 Uhr
Das ist die perfekte Antwort und ich wollte u.a. auch darauf abzielen, ob bei der MV jedes Mitglied einen Kassenbericht haben muss. Ich möchte Streit vermeiden, sollte es mal dazu kommen und man kann eben nicht immer alles wissen. Natürlich haben wir nichts zu verbergen und deshalb wird es in Zukunft auch ein Kassenbericht für die Mitglieder geben.

Meinen Besten Dank für diese perfekte Antwort!!!

Marcus Tesker
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner