Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Haftung der Organmitglieder?

gefragt von Braunsbach
am 09.05.2011
um 18:22 Uhr
Kann die Mitgl.Versammlung beschließen, dass die Mitglieder der Organe (z.B.Vorstand) bei Ansprüchen von Dritten von der persönlichen Haftung durch den Verein freigestellt werden, außer bei Vorsatz?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von mouche
am 19.05.2011
um 00:15 Uhr
Hallo,
wie im Handbuch für den Vereins Vorsitzenden unter dem Stichwort "Vorstand erweitern" (V72) ausgeführt, gilt seit 2oo9 für Vorstände, die unentgeldlich und maximal für 500 Euro im Jahr tätig sind, dass Sie gegenüber ihrem Verein nur dann haftbar sind, wenn sie ihre Vorstandspflichten vorsätzlich oder auch fahrlässig verletzt haben.
Der Gesetzgeber regelt im selben Zusammenhang, dass Sie als Vorsitzender von Ihrem Verein Haftungsbefreiung verlangen können, wenn Sie im Rahmen Ihrer Vorstandspflichten einem Dritten gegenüber schadensersatzpflichtig geworden sind.

Diesem Verlangen kann nur der Beschluss einer Mitgliederversammlung nach eingehender Beratung entsprechen.
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner