Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Haftung Vorstand bei Unfall Pflichtarbeitsstunden?

gefragt von SchatzmeisterRFV
am 26.02.2016
um 10:23 Uhr
Bei einer Sitzung mehrerer Reitvereine ist die Haftung des Vorstandes gegenüber der Mitglieder bei einem Unfall während einer Pflichtarbeitsstunde zur Sprache gekommen.
Haftet der Vorstand wirklich mit seinem Privatvermögen, wenn im schlimmsten Fall z.B. ein Mitglied bei einer Pflichtarbeitsstunde von der Leiter fällt und Querschnitzgelähmt ist?
Gibt es Versicherungen, die im Schadensfall eintreten. Oder kann man einen Verzichtserklärungs-Paragraphen etwa in die Satzung mit aufnehmen, um einer Klage vorzubeugen?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von Tom
am 27.02.2016
um 12:39 Uhr
Dafür gibt es eine Vereinshaftpflichtversicherung. Erkundigen Sie sich bei diversen Versicherungen, da die Absicherung bei den einzelnen Versicherungen sehr unterschiedlich sein kann.
Sollten Sie eine solche Versicherung haben, erkundigen Sie sich ob solche Fälle mit abgesichert sind.
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner