Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Hinauszögern der Jahreshauptversammlung

gefragt von Phoenix
am 17.01.2014
um 09:01 Uhr
Wie lange (wieviel Monate) darf man eine Hauptversammlung hinauszögern, wenn ein Vorstandsmitglied vorzeitig zurückgetreten ist (zwecks Neuwahl und Austragung aus dem Amtsgericht des Mitgliedes)?

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 17.01.2014
um 11:28 Uhr
Das Vereinsrecht nennt dazu keine Fristen. Wenn die Satzung allerdings einen bestimmten Zeitraum für die Mitgliederversammlung vorschreibt – z.B. im ersten Quartal jeden Jahres – liegt ein Verstoß gegen die Satzung vor, wenn die Versammlung dann nicht stattfindet. Entsteht dem Verein dadurch ein Schaden, haftet der Vorstand u.U. dafür persönlich.

Den Rücktritt eines Vorstandsmitgliedes kann man dem Amtsgericht auch ohne MV anzeigen. Eine Neuwahl sollte allerdings nicht so lange hinausgezögert werden, insbesondere dann, wenn der Verein durch den Rücktritt möglicherweise handlungsunfähig geworden ist.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner