Superbanner
 
 
Fragen & Antworten
Avatar

Kann bei e.V. Vorstand festgelegt und nicht gewählt werden? - 29.05.2017

gefragt von TorFis
am 29.05.2017
um 19:53 Uhr
Hallo,
wir stehen vor einer Vereinsneugründung. Die Stadt und die Kirchgemeinde haben das Interesse festes Mitglied im Vorstand zu sein und wollen dies in der Satzung festhalten. Beide wollen den Vorstand, welcher bis jetzt mit max. 7 Leuten angedacht ist mit jeweils zwei Leuten besetzen, so dass beide in jedem Fall die Mehrheit im Vorstand haben würden. Nun die Frage, ob das überhaupt so geht? Der Ansatz, dass die Mitgliederversammlung den Vorstand wählt, würde ja damit ab absurdum geführt. Kennt sich da jemand aus? Beste Grüße

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 30.05.2017
um 20:56 Uhr
Aus Ihrer Anfrage geht leider nicht hervor, was Sie für einen Verein gründen wollen und warum ausgerechnet die Stadt und die Kirchengemeinde solchen Einfluss ausüben wollen.

Was Sie in Ihrer Satzung festlegen, entscheiden durch Beschluss die Gründungsmitglieder. Mit solch einer Konstellation geben Sie jegliche Entscheidungsbefugnis in fremde Hände. Wollen Sie das? Auf solche eine Konstellation würde ich mich nicht einlassen.

Sie sollten daher klarmachen, dass Sie den Verein nur gründen, wenn die Vorstandsmehrheit im Verein verbleibt.

Zu empfehlen sind auch die Publikationen des Verlages, die jedem Vereinsvorstand weiterhelfen können:
http://lp.vereinswelt.de/lp/all/VM_USB_LP.html

H. Baumann
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner