Superbanner
 

Fragen & Antworten

Avatar

Kündigung der Mitgliedschaft

gefragt von NSH
am 28.09.2015
um 10:02 Uhr
In der Satzung steht, die Kündigung muß schriftlich zum Jahresende eingehen. Wie sieht es rechtlich aus, wenn ein Mitglied "mit sofortiger Wirkung" kündigt? Ist die Mitgliedschaft sofort beendigt oder endet die Mitgliedschaft erst zum Jahresende. Hier zu benötige ich eine möglichst schnelle Antwort.
MfG

Antworten & Kommentare

Avatar
Antwort von hbaumann
am 28.09.2015
um 12:06 Uhr
Wenn die Satzung einen Vereinsaustritt nur zum Jahresende zulässt, ist das erst einmal für alle bindend.

Dennoch ist auch ein sofortiger- fristloser - Austritt aus dem Verein möglich, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Dieser ist nur dann gegeben, wenn ein Verbleiben im Verein bis zum Ablauf der satzungsgemäßen Kündigungsfrist unter Berücksichtigung der gesamten Umstände eine unerträgliche Belastung bedeuten würde, die dem austrittswilligen Mitglied nicht zugemutet werden kann (LG Itzehoe NJW-RR 1989 S. 1531).

Ob das so ist, müssen Sie entscheiden. Nur persönlicher Frust oder z.B. eine Beitragserhöhung reichen dafür nicht aus.

H. Baumann
www.vorstandswissen.de
 
 
 
 
 

Login mit Benutzername

 
 
 
 
 
 
Wide Skyscraper
Full Banner